Feb 062015
 

K 125 TraditionAuslese für Erstklassigen Klang

Geduld ist die Mutter der Qualität, auch beim Schimmel Klavier K 125. Manchmal dauert diese sogar bis zu 300 Jahre. So alt sind manche der Bergfichten, die wir für unsere Resonanzbödenverwenden. Dieses Holz wächst in hohen Bergregionen unter schwersten Bedingungen. Nur ein minimaler Bruchteil des dort geschlagenen Holzes, eben nur das echte Tonholz, kommt für unsere Resonanzböden in Frage. Allerbeste Qualität ist deshalb so wichtig, weil die Resonanzböden das Herz unserer Instrumente bilden: Ihre Schwingungseigenschaften und ihre Standfestigkeit sind für die Klangschönheit der Flügel und Klaviere von entscheidender Bedeutung. Nur eine strenge Auslese garantiert den Klangreichtum, die enormen Tonlängen und die ausgezeichnete Haltbarkeit unserer Instrumente.