Unterschiedlicher Klavier Aufbau  im Gegesatz zum Flügel

Akustische Anlage

In einem Klavier sind der Rahmen und die Saiten vertikal aufgebaut. Dadurch benötigt es weniger Platz als ein Flügel und kann mit dem Rücken an die Wand gestellt werden (Wandklavier)

Klavier Mechanik

Durch die vertikal stehende Mechanik muss der Klavierspieler im Gegensatz zum Flügel mehr mit den Fingern „arbeiten“. Durch den horizontalen technischen Aufbau ist die Mechanik träger und in etwa halb so schnell im Gegensatz zum Flügel.

Repetition

Ein gutes und gut reguliertes Instrument schaft ca. 7 Anschläge pro Sekunde (Repetition 7 Hz). Dabei muss der Spieler die Taste jedesmal den gesamten Tastenweg von ca. 10mm zurücklegen. Ein Flügel hingegen schafft bis zu 14 Anschlägen pro Sekunde und das im unteren Tastentiefgangbereich von ca. 3mm.

Trägheit

Bei der Bewegung des  Flügelhammers spielt lediglich das Eigengewicht die Hauptrolle. Beim Wandklavier ist der Hammer Federn- und Bändchen unterstützt,  was zu Differenzen führt.

Fazit

Das Klavier ist der optimale Weg in die Welt der Musik bzw. des Klavierspiels. Bis zum amitionierten Fortgeschrittenen bietet es unglaubliche Möglichkeiten. Ein Umstieg vom „Trekkingbike“ zum „Rennrad“ wird früher oder später nötig sein, um seine Fähigkeiten weiter entwickeln zu können.

Klavier mieten München

Klaviere bieten wir  auch gerne zum mieten im Raum München und Umgebung an.

Es werden alle 5 Ergebnisse angezeigt