YAMAHA CLP 635 Digitalpiano

44,00

Wählen Sie aus zwei der berühmtesten Konzertflügel. Spielen Sie mit verschiedenen Rhythmen!

  • CFX und Bösendorfer Imperial Flügel Sample
  • CFX Binaural Sampling
  • Verbessertes VRM (Virtual Resonance Modeling)
  • Smooth Release
  • Key-Off Samples
  • Saitenresonanz
  • Damper Resonance Funktion
  • 256-stimmige Polyphonie
  • 36 Voices
  • GH3X (Graded Hammer 3X) Tastatur mit Decklagen aus synthetischem Elfenbein und Ebenholz
  • Druckpunkt Simulation
Kategorien: ,

Beschreibung

Der Klang von zwei der weltbesten Konzertflügel

Mit nur einem Knopfdruck haben Sie den Klang zweier weltberühmter Konzertflügel spielbereit in Ihrem CLP Piano. Damit haben Sie immer die beste Wahl, ganz gleich welche Musik Sie spielen möchten. Mit noch viel mehr als nur Sampling reproduziert die CLP-600 Serie die Konzertflügel Yamaha CFX und den legendären Bösendorfer Imperial bis ins kleinste Detail.

Der kraftvolle Klang des bewährten CFX

Yamahas Flaggschiff unter den Konzertflügeln, der 2,75 m lange CFX erzeugt frische Höhen und druckvolle Bässe in einem Klangbild, das bis in die kleinsten Ecken eines Konzertsaales hervordringt. Der CFX wurde vom Gewinner des renommierten Internationalen Chopin Wettbewerbs in 2010 gespielt und hat seitdem die Aufmerksamkeit als einer der großartigsten Konzertflügel der heutigen Zeit gewonnen.

Der legendäre Klang eines Bösendorfer Imperial

Die 1828 gegründete Firma Bösendorfer hat eine einzigartige Position unter den Klavierherstellern, Sie sind weltweit die Einzigen, die in alter Wiener Tradition handgefertigte Instrumente herstellen, die für einen unvergleichlichen Bass, singenden Höhen und als „Wiener Klang“ bekannten vielseitigen Klangfarbe sorgt. Die Entwicklung der Bösendorfer Pianos hat berühmte Komponisten wie Brahms und Johann Strauss inspiriert was zur Entwicklung des einzigen Instrumentes geführt hat, das imstande war dem furiosen Spiel eines Franz Liszt stand zu halten.

Am Erbe dieser sorgfältigen Herstellung wächst jedes einzelne Bösendorfer Instrument penibelst hergestellt in zahlreichen Arbeitsstunden aus den Händen höchst erfahrener Klavierbauer. In 2008 wurde Bösendorfer Teil der Yamaha Gruppe und in 2014 wurde der angesehene Klang des Bösendorfer Imperial in der Clavinova CLP Serie vorgestellt.

Der Klang eines Konzertflügels entsteht über die Schwingung des gesamten Korpus, einem Nachhalt der den Zuhörer mit Klang umgibt. Dieses Phänomen wird durch die verbesserte Virtual Resonance Modelling (VRM) Technologie perfekt nachgebildet. Die ursprüngliche VRM Technologie berechnet den Status aller Saiten der einzelnen 88 Töne in Echtzeit vom Drücken der einen Taste bis zur nächsten, und bezieht dabei Zeitpunkt und Tiefe des getretenen Pedals mit ein. Die verbesserte VRM berechnet nun auch die Aliquotresonanz in den oberen Oktaven und die volle Resonanz des Resonanzfeldes, des Rims und des Rahmens. Diese Technologie ermöglicht einen lebendigen, hellen, reichhaltigen Ausdruck, der die grenzenlose Anzahl von Faktoren darstellt, die für eine Klavierperformance so wichtig sind.

Mit der Yamaha Smooth Release-Technologie bietet Clavinova den knackigen Ton, der beim Spielen von Staccato gehört wird sowie den anhaltenden Klang, der durch längeres Halten der Tasten erzeugt wird. Dies resultiert in einer fein nuancierten Reaktion auf das Spiel des Pianisten.

Der Klang eines akustischen Pianos hält lange Zeit an bevor er ausklingt. Pianisten können die Lautstärke – genau wie die Dynamik – durch unterschiedlichen Druck auf die Tasten verändern und so brillante und gedämpftere Töne erzeugen.

Clavinovas bieten lange, sorgfältigst gesampelte Aufnahmen einzelner Pianotöne. Sie werden bis ins kleinste Detail reproduziert und nutzen Yamahas einzigartige Technologien um mit sanften Tonveränderungen auf das Spiel des Pianisten zu reagieren.

Zusätzlich wurden die Clavinovas wiederholt von zahlreichen Pianisten getestet und angepasst, um eine Leistung zu erzielen, die der eines Flügels so ähnlich wie möglich ist.

 

Sobald die Finger eines Pianisten eine Flügeltaste loslassen, entstehen feine klangliche Veränderungen, wenn der Dämpfer die Saiten berührt und den Ton verstummen lässt. Die “Key-Off Samples” enthalten authentische Aufnahmen von diesen klanglichen Veränderungen und bieten eine realitätsnahe Reproduktion der feinsten Klangveränderungen – für eine noch realistischere Darbietung.

Der Anschlag der Clavinova Tastaturen wird von Pianisten gelobt, weil sie sich so gut anfühlt, dass man vergisst an einem Digitalpiano zu sitzen. Sie gibt ein authentisches Spielgefühl und reagiert auf die Kraft Ihres Anschlags. Mit demselben Hammerprinzip und federlosen Mechanismus wie bei einem akustischen Flügel reproduziert die GH3-Tastatur den Anschlag eines akustischen Pianos vom hohen Widerstand in den Bässen bis zum leichten Anschlag der hohen Oktaven.

 

Der Druckpunkt- Mechanismus in einem Konzertflügel bewegt den Hammer schnell wieder weg von den Saiten nachdem er sie angeschlagen hat, um jegliche Interferenzen mit den Saiten zu verhindern. Dieser Mechanismus erzeugt ein leichtes Gefühl des Einrastens wenn die Taste nur ganz sanft gedrückt wird. Nachdem Real Grand Expression dem Pianisten schon ein überragendes Spielgefühl in Sachen Ton, Anschlag und Pedalverhalten gab, entschieden wir eine Druckpunkt Simulation zu entwickeln, die hervorragende Spielbarkeit, Repetition und Reaktion liefert, ohne dabei die Leistung zu beeinträchtigen. Die Clavinova Tastatur hat nun einen Druckpunkt Mechanismus der das Gefühl kurz vor dem Ende des Tastendrucks nachbildet. Er wurde so gestaltet, dass er nur bei leichtestem Druck spürbar ist, ähnlich wie bei der Tastatur eines Flügels. Diese Tastaturen wurden so eingestellt, um zusätzliche Reibung zu gewährleisten, die die Tastenrepetition und -reaktion ausgleicht, ohne die Darbietung zu beeinträchtigen.

Unsere Finger sind sensibler als wir denken und für Pianisten ist die Beschaffenheit der Klaviertasten extrem wichtig. Die weißen Tasten der GrandTouch- Tastatur haben Decklagen aus synthetischem Elfenbein, das eigens von Yamaha entwickelt wurde. Die schwarzen Tasten haben Decklagen aus Ebenholz. Die synthetischen Elfenbein- Decklagen imitieren das Spielgefühl der Elfenbeintastatur, wie sie früher bei akustischen Instrumenten genutzt wurde. Das Material ist hoch absorbierend und verhindert Ausrutscher auf der Tastatur auch nach längerem Spielen. Diese exklusive Yamaha Technologie resultiert aus einem Jahrhundert Erfahrung in puncto Klavierbau und hat eine Oberfläche hervorgebracht, die sich natürlich und angenehm anfühlt. Zusätzlich zum Spielgefühl ist die Optik dieser Oberfläche einzigartig in der Welt der Digitalpianos und wird Pianisten vom ersten Augenblick an inspirieren

Tastaturen sind der entscheidende Faktor bei der Umwandlung von Emotionen aus Ihren Fingerspitzen in Klang und müssen daher leicht zu spielen sein, um ihre hervorragende Spielbarkeit für einen langen Zeitraum zu erhalten. Die Keyboard Stabilizer in allen 88 Tasten garantieren eine hervorragende Spielbarkeit und eine lange Lebensdauer.

 

Ähnlich wie akustische Klaviere wird ein Clavinova sorgfältig eingestellt, so dass dank genauer Positionierung der Lautsprecher und speziell ausgewählter Korpus-Materialien das ganze Instrument optimal schwingen kann. Damit das Klangbild dem eines Flügels überzeugend ähnelt, wurden diese Instrumente mit Schallöffnungen (Tone Escapement) an verschiedenen Stellen des Korpus ausgestattet, sodass der aus den Lautsprechern kommende Klang zu den Ohren des Zuhörers gelangen kann, ohne im Inneren des Instruments “gefangen” zu werden. Die hochwertigeren Modelle bieten angepasste DSPs, Verstärker und Lautsprecher. Diese Art der Klang- Reproduktion garantiert dass die Lautstärke und Klangqualität die der Spieler hört, einwandfrei sind, wobei die Ausgabe von jedem einzelnen Lautsprecher dank perfekter Synchronisation beim Hörer und beim Spieler ankommt.

 

Die im Korpus angebrachten Lautsprecher simulieren ein Phänomen auf, bei dem, wenn nichts verändert wird, die Lautstärke des Klangs aufgrund der Resonanzfrequenz des Korpus zunimmt. Umgekehrt unterdrückt die Installation von Rohren mit der gleichen Resonanzfrequenz im Körper diese Resonanz. Der Acoustic- Optimizer nutzt genau dieses Phänomen.

Diese Verbesserung des Klanges ist etwas, das nur dank Yamahas Wissen über die internen akustischen Charakteristiken von Musikinstrumenten möglich ist.

Yamahas verbesserte binaurale Sampling Technologie ist nun erstmalig in einem Clavinova erhältlich. Diese Technologie nutzt den Klang des CFX, Yamahas gefeiertem Konzertflügel, der mit speziellen Mikrofonen so aufgenommen wurde, wie es das menschliche Ohr aufnehmen würde. Der daraus entstehende Klang ist so natürlich, so einvernehmend, dass Sie ganz schnell vergessen werden, dass sie überhaupt Kopfhörer tragen.

Wenn Sie die Klangfarbe CFX wählen und die Kopfhörer einstöpseln wird automatisch der binaural gesampelte Klang aktiviert, ohne dass Sie etwas einstellen müssen. Endlich können Sie egal ob mit oder ohne Kopfhörer Ihr Konzertflügel Erlebnis zu Hause genießen!

Der Stereophonic Optimizer sorgt dafür, dass der Pianist beim Spielen mit Kopfhörern den gleichen hochauflösenden Klang erlebt, als wenn er direkt am Instrument sitzt. Dank des Stereophonic Optimizers scheinen die gesampelten Klänge des akustischen Pianos* direkt aus dem Korpus des Instrumentes zu kommen. Dies sorgt für ein natürliches und bequemes Klangerlebnis und lässt alle unerwünschten Effekte eines Kopfhörers vergessen

*Die CFX Voice nutzt die binaurale Sampling Technologie

 

Speichern Sie Ihr Spiel auf einem USB-Speichermedium und erstellen Sie Audiofiles (WAV Format), die Sie auf einem Computer abspielen, mit Freunden teilen oder auf CD brennen können.

* (WAV Format)

Verbinden Sie Ihr Clavinova mit einem Computer oder einem Speichermedium um ihre Daten zu verwalten.

Yamaha CLP_2018_DE

Zusätzliche Information

Gewicht 56 kg
Größe 146 x 46 x 93 cm
Hersteller

Kategorie

YAMAHA Digital-Pianos

Kaution

924,50,– Euro / Sofortkauf Aufgebaut und gecheckt 1649Euro