Premium Pianos

Shigeru Kawai und Steinway & Sons – gespielt von den großen Pianisten dieser Welt. Flügel in Perfektion: exzellente Qualität mit hochwertigsten Materialien und vollendetem Klang. Premium Pianos – eine Wertanlage auf lange Zeit.

premium Pianos von Shigeru Kawai

Shigeru Kawai

2001 wurde die Shigeru Kawai Flügel Serie vorgestellt, die heute auf der ganzen Welt höchste Beliebtheit und Anerkennung.

Premium Pianos - Shigeru Kawai

Steinway & Sons gebraucht

Steinway & Sons gebraucht

Steinway Flügel und Klaviere in höchster Qualität. Geprüft und überarbeitet in der hauseigenen Klavierwerkstatt  bei Piano Fies.

Ihr Steinway Flügel

Was zeichnet Premium Klaviere und Flügel aus?

Piano Fies Verkauf von Premium Pianos

Manchmal fragen sich Interessenten wodurch sich die Premium Instrumente von Anderen unterscheiden. Eigentlich sehen doch alle auf den ersten Blick gleich aus. Es gibt einen beliebten Satz der Sänger, der sinngemäß besagt, daß er keine andere Aufgabe hat als schön zu singen. Auf welche technische Weise dieser Klang aus seiner Kehle kommt, sei unwichtig, hauptsächlich solle es gut klingen. Eine ähnliche Problematik stellt sich auch bei den Klavierspielern. Auch hier ist die allgemeine Aussage und Praxis, daß man eigentlich schön spielen können soll, allerdings von der Technik nichts wissen muß, denn dafür gibt es ja Fachleute.

Qualität

Beim Bau von Premium Klavieren und Flügel bedeutet Qualität mehr. Jedes einzelne Instrument wird als einzigartiges Musikinstrument hergestellt. Der große Anteil natürlicher, nachwachsender Rohstoffe wie Holz, Filz und Leder kann nie gleich sein. Es gibt keinen Baum, der dem anderen völlig gleicht. Es gibt auch kein Schaaf, das die absolut gleiche "Qualitäts-Wolle" hat wie das Andere. Bei der Herstellung von Premium Klavieren und Flügeln wird auf diese individuellen Eigenschaften ganz genau eingegangen.

Was also suchen und erwarten ernsthafte Pianisten in einem Premium Flügel oder Klavier?

Klang

Ein Klavier mit einem singenden, langem Ton und einem großen Dynamikbereich gibt dem Pianisten Spielraum. Die Länge des Tons eines Flügel oder Klaviers ist für den Pianisten ganz wichtig.  Er kann das Instrument "singen" lassen. Er kann den Ton gestalten und kann sich durch seine Interpretation ausdrücken. Gerade im Konzert und auf der großen Bühne kann das für seinen Erfolg entscheidend beitragen.

Obwohl sich die Klangfarben eines echten Klaviers oder Flügels bei den Herstellers unterscheiden, sollten sie Gemeinsamkeiten aufweisen. Die Klangliche Balance vom tiefsten Bass bis zum höchsten Diskant ist stimmig. Die Intonation sollte über alle 88 Tasten perfekt ausgearbeitet sein. Das Spielen mit unterschiedlichen Kraftstärken sollte vom ppp bis zum fff vorhersehbare Gestaltung der Tonfarbe und Lautstärke erzeugen. Premium Klaviere können das.
Es hängt von der Exzellenz des Resonanzholzes, der Hämmer, Mechanik und allen Materialien ab diese Klangstärken hervorzuzaubern. Ein guter Klavierbauer kann mit solch einer Basis die Stärken des Instruments voll herausarbeiten.

Zunächst mag der Kunde das Gefühl haben, dass er den Unterschied zwischen feinen Instrumenten und weniger teuren Modellen nicht hören kann. Dies lässt sich mit etwas Übung leicht beheben. Hören Sie aufmerksam und bewusst Musik. Besuchen Sie Konzerte und Ihr Ohr wird schnell beginnen, den Unterschied zu hören.

Es gibt viele Meinungen darüber, in welchem ​​Ausmaß ein Pianist den Klang eines Klaviers beim  Spielen beeinflussen kann. Es ist eine Tatsache, dass der erfahrene Pianist mit einer guten Mechanik in der Lage ist die Kraftübertragung und damit den Klang zuverlässiger steuern und kontrollieren kann. Der Hammer trifft nach dem Tastenanschlag auf die Saiten. Eine bessere Mechanik schafft die Möglichkeit eine breitere Klangpalette und ein besseres, differenziertes Klangerlebnis aus dem Instrument herauszuholen. Sie kann das, weil sie in der Lage ist den Impuls des Pianisten in aller Feinheit aufzunehmen und dosiert zu übertragen.

Dies wird bei internationalen Klavierwettbewerben immer wieder deutlich.  Viele Pianisten spielen dieselben Werke auf demselben Instrument. Am gleichen Tag. Dennoch ist der zu hörende Klang jedes Mal anders.

Die Premium Mechanik gibt dem Künstler die Möglichkeit sich auszudrücken. Er übergibt seine Interpretation, seine Vorstellungen und Gefühle mit dem Tastenanschlag durch die Mechanik an das Instrument. Die gute Mechanik kann den Anschlag des Pianisten direkt an die Akustische Anlage des Instruments weitergeben.
Der ambitionierte Spieler profitiert davon. Die Feinheiten der Phrasierung, Legato-Spiel und schnelle, zuverlässige Repetition sind bei Premium Instrument möglich und können dargestellt und jetzt erst geübt werden.

Premium Klaviere sind leichter zu warten. Sie erfordern weniger Nachbesserungen. Dies ist eine Überraschung für viele Klavierkäufer. Warum ist das so?

Konstruktion und Verarbeitung

Premium Pianos haben Konstruktionen und Materialien, die ihre Wartung einfacher, genauer und stabiler machen.

Die verwendeten Hölzer werden sorgfältiger ausgewählt und verarbeitet. Sie widerstehen Umweltveränderungen besser und die robustere Konstruktion führt zu besserer Stimmstabilität, Klang und Langlebigkeit.

Die Premium Klasse lässt sich stabiler und präziser Regulieren und Intonieren. Die hohe Qualität der Materialien lässt das zu. Die Herstellung solcher Premium Klaviere und Flügel ist teurer als die der Massenproduktion.

Holz

Holz für die Herstellung von Premium Klavieren wie beispielsweise Fichte, Ahorn, Rot- und Weissbuche, Buchsbaum, Eukalyptus, Ebenholz wird auf Grund der verschiedenen Material-Eigenschaften unterschiedlich verarbeitet und eingesetzt.

Das erfordert viel Kunsthandwerkliches Wissen und eine gute, langjährige Ausbildung der Mitarbeiter.

Die Holzbohlen müssen jahrelang luftgetrocknet und dann auf einen bestimmten Feuchtigkeitsgehalt schonend künstlich getrocknet werden. Nur so bleibt das Holz nach dem Einbau in ein Klavier stabil.

Alle Klavierhersteller wählen Holz aus. Der eine so, der andere so. Premium Hersteller sind anspruchsvoller bei der Auswahl und Verarbeitung von Schnittholz. Dies trägt zu Klavieren bei, deren Stimmung und Haltbarkeit stabiler ist.

Wolle

Die Wolle für Tuche, Filze und Hämmern von Premium Klavieren unterliegen strengeren Qualitätsanforderungen und Spezifikationen. Die Herstellung orientiert sich ausschließlich am Ergebniss (und nicht am Preis), um vorhersagbar die klanglichen Ziele des Herstellers zu erzeugen.

Bei weniger teuren Instrumenten werden weniger teure Materialien verwendet. Diese führen zu Instrumenten, die für ihre weniger anspruchsvolle Verwendung  ausreichend sind.

In Premium-Pianos haben diese Materialien nichts zu suchen, da sie den Klang, die Stabilität, die Langlebigkeit oder das Aussehen des Instrument negativ beeinträchtigen.

Da die Premium Klavierhersteller nur das Beste von ihren Lieferanten erwarten und fordern haben sie wenig Einfluss auf die Preise. Die aufwändige und kunsthandwerkliche Verarbeitung in Handarbeit erhöhen die Kosten, sind aber für  die maximale Stabilität und Langlebigkeit notwendig.

Verarbeitungszeit

Einige weniger teure Marken behaupten, dass sie die gleichen Teile oder Materialien verwenden, wie  dies Premium Marken tun. Selbst wenn dies zutrifft, ist es ein großer Unterschied, wie diese Materialien verarbeitet werden.

Die Premium Verarbeitung ist für weniger bekannte Marken zu zeitaufwendig und teuer. Es erfordert Fachwissen, das die Mitarbeiter vielfach nicht haben. Sie verwenden die Teile wahrscheinlich eher, wie sie vom Hersteller kommen und installieren sie entsprechend einer allgemeinen Formel im Massenproduktionsprozess.

Dieses Beispiel verdeutlicht den Fehler den Verbraucher machen, wenn sie Marken nur anhand von Merkmalen, Spezifikationen  oder Listen von Teilen und Materialien vergleichen.

Premium Instrumente sind Einzelstücke


premium Pianos

Einzigartige Methoden

Im Hinblick einer besseren Leistung und längeren Lebensdauer verarbeiten Premium Klavierhersteller in ihren Instrumenten einzigartige Konstruktionsmethoden und Bauteile, auch wenn diese arbeitsintensiver und damit teurer sind.

Klaviere, die in Masse produziert werden müssen Kompromisse eingehen, um eine schnellere und effizientere Herstellung zu ermöglichen. Zum Beispiel sind die Resonanzböden der meisten Massenprodukte  alle genau gleich gestaltet, oft zu dick. Das ist nötig, damit die Maschine das Holz verarbeiten kann.

Individuelles Arbeiten

Premium Hersteller verarbeiten Ihre Resonanzböden individuell von Hand. Um die beste Klangqualität zu erreichen muss individuell am Instrument der Boden eingearbeitet werden. Es gibt immer geringfügige- aber entscheidende Unterschiede. Nur so kann man bei "lebenden Materialien" wie Holz das beste Ergebnis erreichen. 

Das beschränkt sich natürlich nicht nur auf den Resonanzboden. Das Kunsthandwerkliche Vorgehen der erfahrenen Klavierbauer zieht sich von Anfang bis zum Ende beim Bau eines Premium Flügels oder Klaviers.

Ein notwendiger, aber teurer Teil  im Aufbau eines Klaviers ist die Zeit, die die Komponenten zwischen den Bauphasen benötigen. Ein gutes Premium Instrument braucht Ruhephasen oder auch Standzeiten genannt.

Wenn Sie eine Klavierfabrik besuchen werden Sie sich wundern wie viele Bauteile und Komponenten herumstehen. Ohne dass jemand daran arbeitet. Dies kann sich die Massenproduktion, deren Hauptziel die Effizienz ist nicht leisten. Deren Ziel ist so viele Produkte in der kürzesten Zeit wie möglich herzustellen. Aber wenn Sie ein gutes Klavier wollen und Wert auf Qualität legen, dann ist Geduld entscheidend, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Beispielsweise muss der Rim eines Flügels, also die Unterkonstruktion auf der alles weitere aufgebaut wird, nach der Herstellung mehrere Monate ruhen. Er hat dann die Zeit, sich zu stabilisieren, bevor er weiter verarbeitet werden kann.

Zeitaufwändig ist auch das Einpauken der mechanischen Bauteile. Dies findet zwischen den einzelnen Regulierabschnitten statt. Damit werden die Filze, Tuche und Leder sowie das Holz der Tasten stabilisiert.

Die Premium Flügel und Klaviere müssen in der Fabrik mehrmals gestimmt werden. Nach Standzeiten werden die Saiten mehrmals ausgestrichen. Dadurch verändert sich das interkristalline Gefüge in der Gitternetzstruktur des Stahls.  Nur so wird eine dauerhafte Elastizität und gleichzeitig eine bleibende Dehnung erreicht. Diese Faktoren wirken sich sofort auf eine gute Stimmhaltung und einen reinen und Obertonreichen Ton aus.

Um das Potential jedes einzelnen Instruments zu optimieren werden Premium Klaviere nach dem Aufbau der Akustischen Anlage intensiver weiterverarbeitet. Das Stimmen, regulieren und intonieren ist eine hoch qualifizierte, anspruchsvolle Arbeit, die jahrelange Ausbildung und Erfahrung braucht.

Die Hämmer müssen von Hand zur Perfektion geformt und auf Chor angepasst werden. Die Hämmer des Instruments werden Vorintoniert. Nach einer Ruhezeit Zwischen- und Fertigintoniert. So erarbeitet man den bestmöglichen Klang mit all seinen feinen Facetten in Obertonreichtum und Balance.

Anbauteile

Zwischen Premium- und Massenproduktion Klavieren kann es große Unterschiede in der Qualität der Anbauteile (Rollen, Scharniere, Pedale, Schrauben) geben. Ebenso bei der Verwendung  wie Holz, Tuche und Filze. Weiter in den Gehäuseteilen in Dicke und Passform der Beine, der Pedale und des Deckels.

Verbraucher werden diese Details selten auf Anhieb bemerken. Sie sind aber wichtig für die Funktion und Langlebigkeit des.

Mitarbeitertraining

Die Mitarbeiter eines Premium Klavierherstellers sind sehr gut ausgebildet. Eine solch gut ausgebildete, erfahrene Fachkraft will der Klavierhersteller natürlich behalten.  Die hervorragende Ausbildungszeit und das langjährige Halten der Mitarbeiter ist eine große Investition und kostet mehr.

Die besseren Unternehmen verfügen über umfangreiche Programme, um die Mitarbeiter zu schulen und sie schrittweise in Bereiche mit größerer Verantwortung einzusetzen.  Dies erhöht die Arbeitskosten gegenüber Unternehmen, die nicht in diesem Segment herstellen.

Unser Fazit

Durch diese umfassenden Arbeiten ist sichergestellt, dass das Instrument beim Kunden stabil bleibt. Infolgedessen wird das Klavier oder der Flügel weniger Wartung brauchen. Das ist für den Kunden günstiger und er hat mehr Freude an den Tasten.

Es lohnt sich für Sie in jeder Hinsicht, diese Zeit zu investieren.  Wenn die ca. 12000 Einzelteile eines Flügels oder Klaviers perfekt zueinander passen und sich durch Standzeiten gefestigt haben, dann haben Sie ein Instrument mit großer Langlebigkeit . Eine präzise Mechanik, gute Stimmhaltung und den besten Klang. Ob für ein Konzert oder für zu Hause, ein professioneller Pianist wählt ein Premium Klavier oder Flügel hauptsächlich nach Klang und Tastenanschlag.

Singt das Instrument?
Ist das Spielgefühl gut?
Klingt der Ton fein und lange?
Ist die Mechanik schnell und zuverlässig?
Ist es Obertonreich und hat es eine füllige Klangfarbe?
Hat es eine große Dynamik- und Modulationsfähigkeit ?
Ist es von Ton zu Ton gleichmäßig in Klang und Tastenanschlag?
Überträgt sie die Kraft in aller Feinheit und bleibt Kontrollierbar?  
Hat es einen tiefen, runden Bass in Balance zur Mittellage und dem singenden Diskant?

Wenn Sie so einen tiefen, tragenden Ton im Bass, einen singenden Ton in der melodieführenden Hand, dem Diskant und einer abgerundeten Mittellage hören werden Sie nie wieder ein anderes Instrument spielen und hören wollen.

Ganz nach unserem Motto:

Klaviere erleben. Für mehr Freude an den Tasten.

Premium Pianos bei Pianos Fies

von Robert Fies

Zurück