Wie pflege ich die Oberfläche meines Klaviers?

Da es unterschiedliche Oberflächen gibt (offenporig, gewachst, satiniert, Hochglanz natur oder schwarz, Schelllack, Polyester, Kunststoffschichten, etc.) hier einige allgemeine Regeln:

  • Stellen Sie keine Getränke oder Blumenvasen auf Ihr Klavier.
  • Ab und zu können Sie mit einem weichen, trockenen bzw. leicht feuchtem Baumwolltuch die Oberfläche reinigen.
  • Ältere und stark verschmutze Gehäuse können gelegentlich mit einem Qualitätspoliermittel aufgefrischt werden.
  • Glasreiniger geben bei Klavier Polyester Oberflächen auf Dauer bleibende Regenbogen Verfärbungen. Nehmen Sie lieber ein leicht feuchtes Leder oder ein geeignetes Mittel aus dem Fachhandel.
  • Verwenden Sie bitte kein Mikrofasertuch, da es mit der Zeit feine Kratzer hinterlässt.

Zuletzt aktualisiert am 09.10.2018 von Christian Röckl.

Zurück