Jun 172016
 

Carl Mand-Coblenz Klavier Carl Mand-Coblenz (2) Carl Mand-Coblenz (3)Carl Mand-Coblenz Klavier

Dieses besondere Carl Mand-Coblenz Klavier besticht mit seinem komplett restaurierten Gehäuse mit vielen handgemachten Bildhauerarbeiten in Konsole und Lisenen. Das ganz Besondere an diesem Instrument ist, dass ein modernes Klavier im Innern verbaut wurde. Also ein Antikes, restauriertes Gehäuse mit modernem Innenleben für zeitgemäßes und gutes spielen.

Höhe-Tiefe-Breite in cm 131-60-153
Tasten 88
Pedale 2
Farbe/Oberfläche Nussbaum mit Verzierungen
Beschläge messing
Konsolen ja
Moderator kann eingebaut werden
Notenpult ja
Silent System nein
Zustand neuwertig
Garantie ja
Lieferung frei Haus
Gratis eine Stimmung nach Lieferung
   
Carl Mand Klavier  
   

Jetzt nur €

 6990,00

Carl Mand-Coblenz Klavier -Geschichte

Die meisten erhaltenen Instrumente von Carl Mand befinden sich heute in Privatbesitz. Eine Sammlung unterhält das Landesmuseum Koblenz in der Festung Ehrenbreitstein. Ein Flügel, dessen eigenwillige Gehäuseform vom Architekten und Designer Joseph Maria Olbrich um 1900 entworfen wurde, steht im Berliner Musikinstrumenten-Museum. Von diesem achteckigen Mand-Olbrich-Flügel existieren weitere Modelle, eines in schwarz mit aufwendiger Ornamentik steht auf der Mathildenhöhe in Darmstadt. Besonders sind auch der Glockenflügel und der Eckflügel, beides Patente von C. Mand. Diese besonders kleinen Flügel lassen sich platzsparend in Ecken stellen.